Verbindungen

Fri Up

Fri Up wurde als politische Antwort auf ein Bedürfnis der Wirtschaft geschaffen und besteht in einem One-Stop-Schalter für den Support von bestehenden und neugegründeten Unternehmen. Es handelt sich um einen nicht gewinnorientierten Verein, der seit 1990 bei der endogenen Wirtschaftsförderung mitwirkt und Synergien zwischen Wirtschaften, Schulen und Staat sowohl auf kantonaler als auch auf interkantonaler Ebene entwickelt.
http://www.friup.ch/de

 

Innovationsfonds des Kantons Freiburg

Der Innovationsfonds des Kantons Freiburg finanziert wissenschaftliche und technologische Innovationen, die von Freiburger Unternehmen in Zusammenarbeit mit Freiburger Hochschulen entwickelt werden.
http://www.promfr.ch/de/1024/page.php?pack=2&cat=2&cat_2=76

 

Stiftung Seed Capital Freiburg

Das Angebot richtet sich an Projekte in wertschöpfungsintensiven, wissenschaftlichen oder technologischen Bereichen. So sollen Unternehmensgründungen insbesondere an der Universität, den Forschungsinstituten und Hochschulen gefördert werden. Die ausgewählten Projekte müssen zwingend einer Nachfrage entsprechen und über ein Marktpotenzial verfügen. 
http://www.seedcapital-fr.ch/v1.0/index.php?lang=de 

 

Risiko Kapital Freiburg AG

Die Risiko Kapital Freiburg AG wendet sich an innovative Unternehmen, die sich in der Gründungs- oder Expansionsphase befinden. Ihr Ziel ist es, die Entwicklung neuer Technologien und die Schaffung neuer Arbeitsplätze zu fördern. 
http://www.promfr.ch/de/upload/risikokapital.pdf  

 

WTZ-FR

Das Wissenschafts- und Technologiezentrum des Kantons Freiburg (WTZ-FR) verfolgt das Ziel, öffentlich-private Partnerschaften und somit das Wachstum zu fördern und Arbeitsplätze mit hohem Mehrwert zu schaffen. Hierbei stützt sich das Zentrum auf die Aktivitäten von drei thematischen Netzwerken (auch Cluster genannt):

Diese Aktivitäten werden durch Dienstleistungen in folgenden Bereichen ergänzt: Frisam, Nanotechnologie Netzwerk, Cleantech Freiburg
http://www.wtz-fr.ch/nc/de/  

 

KTI

Kommission für Technologie und Innovation (KTI) Als Förderagentur für Innovation des Bundes unterstützt die KTI die anwendungsorientierte Forschung und Entwicklung (aF&E) und die Promotion des Unternehmertums, sowie den Aufbau von Jungunternehmen. Mit thematischen und regionalen Netzwerken und Plattformen hilft sie den Wissens- und Technologietransfer (WTT) zu optimieren. 
http://www.kti.admin.ch/index.html?lang=de  

 

Venture Kick

Venture Kick ist eine Initiative privater Geldgeber und als Fonds der «Fondation des Fondateurs» organisiert. Diese untersteht als Dachstiftung der eidgenössischen Stiftungsaufsicht. Zurzeit leisten fünf Stiftungen finanzielle Unterstützung: Die GEBERT RÜF STIFTUNG, die ERNST GÖHNER STIFTUNG, die OPO-Stiftung und die AVINA STIFTUNG und die Fondation 1796. 
http://www.venturekick.ch  

 

SwiTT

Die Swiss Technology Transfer Vereinigung, swiTT, ist der Verband der Personen die hauptberuflich im Technologietransfer tätig sind, die sich schwergewichtig mit der Zusammenarbeit zwischen öffentlichen und privaten Forschungsinstitutionen befassen, Universitätsspitäler und anderen nicht gewinnorientierten Forschungsinstitutionen. Die Vereinigung wurde im Oktober 2003 gegründet und zählt inzwischen über hundert Mitglieder aus der ganzen Schweiz.
http://www.switt.ch 

 

Espacenet

Datenbank des Europäischen Patentamts Espacenet bietet kostenlosen Zugriff auf über 70 Millionen Patentdokumente aus aller Welt mit Informationen zu Erfindungen und technischen Entwicklungen von 1836 bis heute. 
http://ep.espacenet.com  

 

IGE

Eidgenössisches Institut für Geistiges Eigentum (IGE) Das Eidgenössische Institut für Geistiges Eigentum hat seinen Sitz in Bern. Es ist für die Belange des Geistigen Eigentums in der Schweiz zuständig. 
http://www.ige.ch 

 

Création site internet infoteam